•  
  •  


Neue Heizung =  Neuer Kamin

 

Wird der alte Heizkessel durch eine neue Heizung ersetzt, muss meistens auch eine Kaminsanierung durchgeführt werden. Denn der Schornstein ist je nach Art des verfeuerten Brenstoffs anders ausgelegt und sollte daher bestimmte Kriterien erfüllen wie zbsp. der Querschnitt, Dichtheit oder die Korrosionsbeständigkeit. 

Die Modernen Heizkessel (kondensierend) arbeiten mit niedrig temperierten Abgasen, diese kühlen schnell ab und würden sich an den Wänden des Schornsteines bemerkbar machen. Diese sogenannte Versottung lagert sich an den Wänden ab und durchfeuchtet den Schornstein, was durch braune Flecken sichtbar wird. 

Um dies zu verhindern braucht es eine Kaminsanierung.

Mit einem Kunststoffkamin sind die Kosten für eine Kaminsanierung erheblich niedriger,  zugleich führen die einfache Montage zu einer kurzen Baustellenbelastung die in der Regel innerhalb eines Tages durchgeführt sind

Die richtige Sanierung Ihres Schornsteins und die Anpassung an Ihre Heizungsanlage verhindern Schäden an Ihrem Haus und schützt Sie vor unötige Folgekosten.


https://www.youtube.com/watch?v=oa9GhhD3Rd0